Mit passenden Immobilienfotos zum Erfolg

Bild eines Gebäudes von Außen

Diesen Beitrag teilen

Inhaltsverzeichnis

Das Zeitalter des Smartphones ist hoch im Kurs und mit ihm auch die Handyfotos. Zahlreiche Bilder werden ganz schnell geschossen und im Netz kursieren schier unendlich viele Produkt- und Immobilienfotos, die „mal eben“ mit dem Smartphone geschossen wurden.

 

Der erste Eindruck zählt

Klar, mit dem Handy geht es ganz fix und schnell, aber leider wird oft vergessen, dass solche Bilder eher nur privaten Zwecken dienen sollten. In unserer Zeit wird unglaublich viel über den ersten Eindruck entschieden. Bevor man sich ein Buch durchliest, schaut man sich zuerst das Cover an. Wenn man sich einen neuen Fernseher kauft, schaut man sich in Ruhe vorher die Produktbilder an und setzt sich mit dem Design auseinander. Der erste Eindruck, den man durch Bilder erhält, entscheidet also häufig über kaufen oder nicht kaufen und ist ein essenzieller Teil im Marketing.

Ihr könnt die schönste Villa mit Pool, großen Fenstern und Mahagoni-Fußboden besitzen. Aber wenn ihr davon nur wacklige oder dunkle Handybilder habt, ist die Wahrscheinlichkeit hoch, dass die Nachfrage zu dieser Immobilie ausbleibt. Deswegen ist es so wichtig in professionelle Immobilienfotos zu investieren, um Euer Gebäude, Euer Haus im besten Licht zu präsentieren und potenzielle Interessenten anzuwerben. Denn handwerklich gute Fotos unterstützen Euer Unternehmen in der Außenwahrnehmung, sodass Professionalität ausgestrahlt wird und somit eine ideale Grundlage für das Verkaufsgespräch entsteht. Wir unterstützen Euch gerne dabei!

 

Breites Angebotsspektrum

Wir bieten Euch professionelle Fotos mit Wow-Effekt, ohne zu künstlich zu wirken und sind sehr flexibel, was die Vorstellungen Eurer Immobilienfotos angeht. Sehr gerne können wir für die Außenaufnahmen auch Drohnenfotos machen, was sich bei begrenztem Platz gut anbietet, oder 360 Grad Rundgänge erstellen. Bei uns stehen Euch alle Türen offen.

 

Vorbereitung und Planung

Mit einfachen Tricks werden beispielsweise aus kleinen Räumlichkeiten offene, weite und helle Räume ohne in der Nachbearbeitung mit Photoshop nachzuhelfen. Damit wir das beste aus Eurer Immobilie herausholen können, könnt ihr uns bereits mit den folgenden Punkten in der Planung und Umsetzung helfen.

Außenbereich:
– gemähter Rasen, gepflegte Blumen/Sträucher
– Störelemente wie Mülleimer oder Wäscheständer wegräumen
– Alle Rollläden hochfahren

Innenbereich:
– Störelemente und eventuelle private Gegenständer wegräumen
– Ordnung schaffen: Decken falten, Kissen aufschütteln etc.
– Bei Bedarf kleine Dekoelemente wie Pflanzen oder Schalen benutzen, damit die Räume wohnlicher aussehen

 

Ins rechte Licht rücken

Teilt uns generell vorher mit, um welches Objekt es sich handelt (Wohnhaus, Wohnkomplex, Fertighaus, Firmengebäude, Bürogebäude,…) und welche Attribute wir hervorheben oder kaschieren sollen. Hat das Gebäude vielleicht nicht mehr eine ganz perfekte Außenfassade, empfehlen wir die Außenaufnahmen am Abend in der blauen Stunden zu machen, sodass kleine Unebenheiten nicht mehr sonderlich ins Auge fallen. Der Wahrheitsgehalt der Fotos sollte aber natürlich nicht verfälscht werden, da ihr Eure Kund:innen nicht mit bösen Überraschungen verlieren möchtet. Das heißt, dass wir bei der Bildbearbeitung nichts mehr grundlegend verändern, was für den Interessenten sehr wichtig zu wissen wäre. So können wir gerne Herbstblätter o. Ä. von der Straße vor dem Haus entfernen, werden aber kein zusätzliches Fenster erschaffen oder die Laterne direkt vor dem Eingang entfernen.

Wettergarantie auch bei schlechtem Wetter

Macht Euch keine Sorgen, was das Wetter angeht. Sehr oft kommt es vor, dass sich der Himmel beim lang geplanten Fototermin zuzieht und die Außenaufnahme trist wirkt. Da können wir aber in der Nachbearbeitung ganz einfach mit einem künstlichen Himmel nachhelfen. Achtet aber bitte darauf, in welcher Saison ihr Euer Objekt bewerben möchtet, sodass die Immobilienfotos auch dementsprechend dazu passen. So solltet ihr nicht im Winter Fotos machen lassen, die ihr erst im Sommer verwenden möchtet, andersrum genauso. Ansonsten bekommen Eure Kund:innen schnell den Eindruck, dass es sich bei diesem Gebäude um einen Ladenhüter handelt.

Zusammen können wir Eure Immobilie oder vielleicht sogar Euer Fertighaus schnell bewerben und die Nachfrage Eurer Interessenten drastisch erhöhen. Das Team der MEDIENWERK Agentur hilft Euch gerne bei allen Anliegen rund um die Fotografie weiter!

Meldet Euch gerne bei uns:

[email protected]

02723/6869200

Wir haben Dein Interesse geweckt?

Dann melde Dich bei uns, wir beraten Dich gerne in einem kostenlosen und unverbindlichen Beratungsgespräch!

Weitere Beiträge lesen

Meggie über ihr Praktikum bei uns

Hi! Ich bin Meggie, bin 19 Jahre alt und ich durfte für die letzten 6 Wochen Praktikantin im MEDIENWERK sein. Ich habe letztes Jahr mein