Wir gestalten Dein Wachstum.

Unsicher beim Datenschutz? – Hier müssen Profis ran  

Diesen Beitrag teilen

Inhaltsverzeichnis

Personalisierung vs. Datenschutz: Das Gleichgewicht finden 

Das Verlangen der Verbraucher nach personalisierten Erfahrungen steht oft im Konflikt mit dem Bedarf an Datenschutz. Gutes Marketing nutzt Kundendaten und Vorlieben um sich perfekt zu positionieren und messbare Ergebnisse zu erzeugen. Wie findet man aber hier die richtige Balance zwischen Datenschutz und Marketing? 

Tipps für Dein Unternehmen

Einwilligung einholen

Stelle sicher, dass Kunden informiert werden, welche Daten du sammelst und warum. Hol Dir ihre Zustimmung, bevor du diese Daten verwendest. 

Biete Mehrwerte

Wenn du Daten sammelst, nutze sie, um dem Kunden einen echten Mehrwert zu bieten. Dies könnte in Form von personalisierten Angeboten, Empfehlungen oder anderen Vorteilen sein. 

Interpretiere Deine Daten

Ein Berg von Daten nützt dir nichts, wenn du ihn nicht interpretierst. Nutze Analysetools um die nächsten Kaufentscheidungen und Bedürfnisse deiner Kunden vorauszusagen.  

Sei transparent

Erkläre offen, wie Kundendaten bei Dir verwendet werden und wie Du sie gegen unbefugte Dritte schützt. 

Wasserdichte Datenschutzerklärung / Impressum

Eine klare, verständliche und rechtlich einwandfreie Datenschutzerklärung ist für dein Unternehmen unerlässlich. Wir arbeiten dazu mit unserem Partner eRecht24 zusammen um unseren Kunden höchste rechtliche Sicherheit bieten zu können. 

Finger weg von Grauzonen! 

Ist Deine Datenschutzerklärung älter als ein Jahr oder bist du Dir unsicher bei der Erstellung einer Neuen? Überlasse dies den Profis oder stelle einen Datenschutzbeauftragten ein. 

Wann benötige Ich einen Datenschutzbeauftragten (DSB)?  

Öffentliche Stellen

Öffentliche Stellen oder Körperschaften, die personenbezogene Daten verarbeiten, müssen immer einen DSB ernennen, mit Ausnahme von Gerichten in ihrer justiziellen Tätigkeit. 

Haupttätigkeit

Wenn die Haupttätigkeiten Deines Unternehmens oder einer Organisation die regelmäßige und systematische Überwachung von betroffenen Personen in großem Umfang erfordern, ist die Bereitstellung eines DSB erforderlich. 

Besondere Kategorien von Daten

Unternehmen, die in großem Umfang besondere Kategorien von Daten verarbeiten (z. B. Gesundheitsdaten, Daten über religiöse Überzeugungen, genetische Daten etc.), müssen einen DSB haben. 

Personalisierung als auch Datenschutz liegt in der Verantwortung jedes Unternehmens, diese beiden Bedürfnisse in Einklang zu bringen. Indem Du die oben genannten Tipps befolgst, kannst Du sicherstellen, dass Dein Unternehmen die Daten Deiner Kunden schützt, während es Dir gleichzeitig Deinen gewünschten Mehrwert bietet.  

Solltest Du Dir unsicher bei Deinen Datenschutzmaßnahmen sein, vermitteln wir Dir gerne einen hervorragenden Partner. Vereinbare dazu jetzt ein kostenloses Erstgespräch unter: https://medienwerk-agentur.de/termin/ 

Du möchtest mit uns sprechen?

Vereinbare gerne ein unverbindliches Gespräch mit uns oder melde Dich telefonisch.

Kurzgespräch buchen

Weitere Beiträge lesen